SICHER Spass auf dem Trampolin

 

Ob Zuhause auf dem Garten-Trampolin oder in der Trampolinhalle, wir empfehlen:

  1. Grundsätzlich springt immer nur 1 Person auf dem Trampolin. Bei sehr grossen, betreuten Trampolinen können auch mal zwei gleich schwere Kids in sicherem Abstand miteinander hüpfen. Unbedingt zu vermeiden sind Erwachsene, die gleichzeitig mit den Kindern hüpfen (zu grosser Gewichtsunterschied). Wenn zwei Kids gleichzeitig hüpfen, dann nicht höher als 1 Meter und mit einem Abstand von mind. 2 Metern. 

  2. NIE auf den Füssen SPICKEN. Spicken heisst, dass einer den anderen absichtlich in die Höhe katapultiert, indem er fest in's Tuch steht. Hierbei können Kräfte entstehen, die zu schweren Verletzungen führen können, insbesondere wenn man nicht parat ist oder eine Person wesentlich schwerer ist als die andere. Wenn spicken, dann nur geübte Springer auf dem Po oder Rücken.

  3. Auf dem Trampolin springen, nicht vom Trampolin auf den harten Boden rausspringen. Ausser man kann in ein Luftkissen, in eine Schnipselgrube, dicke Matte oder in's Wasser springen.

  4. Bei Stürzen immer Arme zum Körper ziehen (nicht strecken) und auf den Rücken fallen lassen. Niemals versuchen, sich mit den Händen abzustützen.

  5. Auf dem Trampolin immer auf beiden Füssen landen. Bei Stürzen, beide Beine zusammen und fallen lassen. Nie mit einem Bein versuchen sich zu retten.